Über mich

Dienstag, 9. Juni 2015

Ganz schön was los...

am und im Teich.


Am letzten Wochenende gab es regen Betrieb im Garten.

Zuerst machten die Schwalben mit ihren Jungen auf den wippenden Zweigen der Rosen Rast.
Sie hatten ganz schon zu tun, um sich daran festzuklammern :)

Mutter Schwalbe kam kaum mit dem Füttern hinterher. 


Allerdings war ihnen dann das Gewackle, wohl doch nicht ganz geheuer und sie nahmen auf einem der Rosenbögen Platz. 


Ganz schön fordernd die Kleinen .....zzzz

Dann stand da noch eine Lektion *Wasser trinken aus dem Teich* auf dem Plan...


was sich, im Gegensatz zu den Alttieren, als ziemlich schwierig herausstellte und nicht immer ohne unfreiwillige Wasserlandung von statten ging.

In der Flachwasserzone neben den Seerosenblättern...


konnte ich die große Königslibelle (Anax imperator) bei der Eiablage beobachten. Sie ist die größte Libellenart hier in unserer Gegend und hat eine Flügelspannweite von ca.10cm.


Am Schilf nahm dann eine Plattbauchlibelle (Libellula depressa) ein Sonnenbad. Sie ist eine Segellibelle und ist mit ca. 8cm Flügelspannweite etwas kleiner.
Ihr Hinterteil ist plattgedrückt und wunderschön blau gefärbt. Leider hat sie mir nicht den Gefallen getan und mir fürs Foto ihren Allerwertesten zugekehrt.

Natürlich haben auch wir auch das schöne Wetter genutzt und die Badesaison eröffnet.


Gestern Abend und in der Nacht hat es zum ersten Mal wieder richtig ausgiebig geregnet und der Sommer wird heute eine kurze Pause einlegen, wenn man den Prognosen glauben darf.

 Das wird den Pflanzen sicher gut tun und dafür sorgen, dass die liegengebliebene Hausarbeit endlich in Angriff genommen werden kann. Mal schaun ;)

Kommentare:

  1. Hallo Sabine, tolle Aufnahmen sind dir da gelungen - zu schön das mit den drei kleinen Nimmersatt. :-) Mauersegler beobachte ich jedes Jahr beim Ein- und Ausfliegen am Dachüberstand des Nachbarhauses, aber respektable Bilder sind mir noch nicht gelungen. Interessant die Plattbauchlibelle - die farbenprächtigen Königslibellen vom Nachbarteich schwirren ab und an auch durch meinen Garten.
    Regen, ja den bräuchte ich dringendst - einige Pflanzen haben schon Sonnenbrand :-( allen voran die Heucheras.
    LG und einen angenehmen Tag, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Wow, liebe Sabine, diese Details machen mich immer neugieriger, wie sich das als Garten zusammenfügt ;-)
    Na dann frohes Schaffen anstatt Garten genießen … Oder gibt es bei Euch auch schon wieder gartentaugliches Wetter?
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Die Kleinen sind ja zu niedlich mit den geöffneten Schnäbeln. Und dann gleich drei auf einmal, welche Arbeit!
    Ab Morgen soll das badewetter zurückkommen. Hast Du deine Hausarbeit fertig? Dann kannst Du es ja wieder genießen.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine,
    Deine Vogelfotos sind wunderbar. Man kann sich die Szenerie ganz lebhaft vorstellen.

    Liebe Grüsse

    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen!
      Es freut mich, dass sie dir gefallen.
      LG
      Sabine

      Löschen