Über mich

Donnerstag, 11. Juni 2015

Der alte Gartenzaun Teil 2.....


und nun in fast ganzer Länge.
Leider gelingt es mir, auf Grund der Umgebungs- und Lichtverhältnisse nicht , ihn mit seinen 40ig Metern Länge,  gut belichtet und zur Gänze zu fotografieren:(.


Ganz vorne links auf diesem Bild wächst mein *Louiserl*....meine allerliebste Lieblingsrose :)!

Ihr richtiger Name ist *Louise Odier* und näheres dazu gibt es hier

Sie war meine erste, historische Rose und der Grund dafür, dass ich meine Vorliebe für historische Rosen entdeckte.

Ihre Blüten sind bezaubernd, ihr Duft unbeschreiblich und sie remontiert sogar, also was will Frau mehr?


Vor ein paar Jahren habe ich ihr die Clematis *Piilu* zur Seite gestellt und ihre Farben ergänzen sich perfekt....


allerdings hat sie sich inzwischen auch noch anderweitig umgesehen und 
ihre Ranken nach *Ayrshire Queen*  ausstreckt :)







Weiter hinten blüht dann noch unser *Pauli* , *White Gold*, *Fantin Latour* und *Mme.Boll*
aber sie kriegen einen Extrapost  :)





Kommentare:

  1. Guten Morgen, meine Liebe!
    Oh, ich habe immer noch den Mund offen - also das ist ja viel viel viel viel schöner als in Sissinghurst :)!!!
    Eine traumhafte Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Sabine,
    ach, was für eine Augenweide am frühen Morgen! Zumal der Tag hier wieder etwas verhangen beginnt und mich noch nicht in den Garten lockt, um nach den erst allmählich beginnenden Rosen zu schauen …
    40m Zaun mt Rosen bepflanzt? Oder kommen da auch zur Abwechslung und für die anderen Jahreszeiten noch Sträucher und etwas immergrüne Bepflanzung? Ich versuche mir das gerade mal in unserem garten vorzustellen, was 40m sind - wohl etwas mehr als die ganze Nordgrenze von der Garage, über den Hochwald bis zum Ostzaun. Das ist wirklich viel Strecke für zauberhafte Rosen. Da freue ich ich schon auf die weiteren Extraposts :-))
    Ich wünsche Dir einen duftigen Tag in rosa-roten Wolken!
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wunderbar aus, wie ein Märchengarten. Ich hab ein Buch, jetzt fällt mir grad der Titel nicht ein. Darin wird ein Garten genau so beschrieben. Der alte Zaun ist zehn mal besser als ein neuer heller, oder?

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön! Genau so sieht ein verwunschener Rosengarten für mich aus!
    Ich mag die Louise auch sehr gern und habe sie letztes Jahr auch gepflanzt, allerdings ist sie wachstumsmäßig den Anderen meiner Rosen weit hinterher, vielleicht wird es nächstes Jahr besser.
    Und die Ayrshire Queen die mag ich auch so gern, unsere Freunde haben sie im Garten, da wächst sie ebenfalls am Zaun entlang. Sie hatten uns ein paar Stecklinge mitgegeben, aber sie sind leider nicht angewachsen. Aber irgendwann wird sie bestimmt bei uns einziehen, die ist wirklich allerliebst mit den pinkfarbenen kleinen Knospen.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend! LG die Karo

    AntwortenLöschen
  5. Märchenhaft schön dein Rosenzaun!!! Die Details aus deinem Garten machen neugierig auf weitere Gartenblicke ;-) Ein schönes Wochenende, LG Marita

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine,
    deine Hecke ist der Traum!
    So eine hätt ich ja auch lieber, statt der ollen Thuja ;-)
    Es sieht aus wie im Märchen! Aber sich braucht sie auch irre viel Platz, oder?
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Urte! Es freut mich sehr, dass dir mein Zaun gefällt. Zwischen den Rosen haben wir aber auch ein paar Meter Smaragdthujen :)
      Sooo viel Platz brauchen die Rosen eigenlich nicht. Sie klettern ja nur auf der einen Seife des Zaunes rauf und hängen an der anderen runter..
      Glg
      Sabine

      Löschen