Über mich

Sonntag, 12. Oktober 2014

*Ghislaine de Feligonde"

Wieder geht ein wunderbarer Herbsttag zu Ende und ich habe ihn, soweit es ging mit Gartenarbeit verbracht .

Ein paar Bilder sind  so nebenbei auch noch entstanden.

Hier seht ihr "Ghislaine de Feligonde" eine ganz bezaubernde Ramblerrose die 1916 von Turbat gezüchtet wurde. Ihre Höhe wird von den Rosengärtnerein mit ca. 2m angegeben aber das ist komplett untertrieben :-) Bei mir klettert sie den Obelisken rauf und auf der anderen Seite wieder runder und wenn ich sie nicht jedes Jahr ordentlich in ihre Schranken weisen würde, würde sie es sich auch noch im angrenzenden Rosenbogen gemütlich machen.

Anfangs mochte ich diese Rose gar nicht, weil ihre Blüten ziemlich klein sind und ich das von den modernen Rosen nicht gewohnt war. Mittlerweile finde ich sie aber einfach nur wunderschön.
Sie ist pflegeleicht,  kerngesund und blüht fast ohne Unterbrechung bis in den Herbst hinein.








  Dann ist mir auch noch diese Schönheit vor die Linse gehuscht.
  Es war gar nicht so einfach sie so ruhig sitzend  zu erwischen.


Es handelt sich hier um eine *Vierflecklibelle* / *Libellula quadrimaculata*.

Kommentare:

  1. OMG sind das traumhafte Blüten. Ich habe auch so ein Monsterteil. Aber leider nur 1 x blühend im Frühjahr.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra!
    Ja die Blüten sind echt eine Wucht und GdF blüht fast durchgehend bis zum Herbst.
    Welche Rose hast du denn?
    LG

    AntwortenLöschen