Über mich

Dienstag, 7. Juli 2015

Süße Früchtchen.....


naja.... süß sind sie noch nicht ;) 

Sie sind pelzig, steinhart und wahrscheinlich so sauer, dass eine Zitrone vor Neid erblassen könnte, aber ich freu mich so drüber, dass ich sie euch unbedingt zeigen möchte. Außerdem passen unsere exotischen Früchtchen  perfekt zu den aktuellen Temperaturen. Also hier sind unsere .....

Kiwi  


Wenn man bedenkt, dass wir uns hier in Salzburg, am Rande der Kalkalpen befinden und die Sträucher mit z.T. ziemlich strengen Wintern konfrontiert werden, ist das schon beachtlich :)

Sie wurden noch von meinem Vater gepflanzt und obwohl er damals belächelt wurde, weil keiner so recht dran glauben wollte, haben sich die Pflanzen gut entwickelt. Ein paar Jahre später wurden wir von einer wahren Kiwischwemme überrollt. Meine Mutter hat damals bei 500 Stück die Zählung beendet und weil wir sie alle gar nicht essen konnten, haben wir sogar Marmelade draus gemacht.

 Dann ist eine unserer Stauden eingegangen und da unsere Kiwis noch aus männlichen und weiblichen Stauden bestehen (ich glaub das geht heute auch anders ) und die Sträucher von da an mehrere Jahre keine Früchte mehr trugen, dachten wir schon es wäre Schluss damit.

Irgendwann kamen aber dann doch ab und an wieder Früchte zum Vorschein. Es waren aber nie besonders viele. Heuer aber gibt es zum ersten Mal seit Jahren wieder jede Menge davon. 

Sie brauchen zwar noch ein paar Wochen um süß, weich und reif zu werden aber immerhin.

Leider habe ich es verabsäumt die wirklich wunderschönen, großen weißen Blüten zu fotografieren aber vielleicht ergibt sich ja im nächsten Jahr die Gelegenheit, das nachzuholen.

aktuelle Wetterwerte: 07.07.2015 - 14:30 - wolkenlos - 35°





Kommentare:

  1. Ui, also das hätte ich auch nicht gedacht, dass diese Früchte hier gedeihen. Ich freu mich mit dir. LG Angie

    AntwortenLöschen
  2. Daß dieser 'Baumbehang' eine große Freude für Dich ist, glaube ich. Für solche Früchte würde ich sofort irgend etwas aus meinem Garten ausbuddeln, um Platz zu schaffen. Am liebsten würde ich in das Foto greifen und mir ein paar Kiwis pflücken. Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen. Unklar ist mir jetzt aber noch, ob die Pflanze auch ohne einen männlichen Partner Früchte trägt. Oder ist die wieder ausgetrieben? Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Edit!
      Wir hatten 4 Stauden...3 weibliche und eine männliche. So wie es jetzt ausschaut ist eine von den 3 Damen ;) eingegangen.
      GlG
      Sabine

      Löschen
  3. Oh, Glückwunsch, liebe Sabine, du hast es verdient!!! Jetzt darf ich aber doch bestimmt meinem Neid freien Lauf lassen? ;-)
    Was bei meinen Eltern auch wie verrückt gedeiht und fruchtet, mag bei mir einfach nicht anfangen. Eine der beiden "Liebesleuten" blüht zwar - aber so auf einsamer Flur kann natürlich nichts ansetzen.

    Garten heißt warten? Ach nee...

    AntwortenLöschen