Über mich

Montag, 18. Mai 2015

Am Teichrand ....


haben die Pflanzen bei uns mit ziemlich schlechter, steiniger und verdichteter Erde zu kämpfen. Deshalb gedeihen hier auch nur jene, welche wirklich hart im Nehmen sind.
Derzeit blühen hier jede Menge Wolfsmilchgewächse. Eine davon ist die Goldwolfsmilch


die wunderschöne, ca. 30cm halbkugelförmige Polster bildet und sich nach Lust und Laune aussäet.

Daneben wächst eine heimische, rotstielige Art, die wir vor Jahren von einem Waldspaziergang mit nach Hause gebracht haben, ganz prächtig in der prallen Sonne und wählt ihre Standorte ebenfalls wie es ihr gefällt. Besonders im Abendlicht entstehen so wunderschöne Kontraste zum dunklen Hintergrund.


Ein Stückchen weiter zum Schilfgürtel hin, hat die Bach-Nelkwurz (Geum rivale) ihre romantischen Glöckchen geöffnet und bietet vielen Hummeln eine willkommene Nahrungsquelle. 


Auch sie tendiert dazu, wo immer es geht, Besitz von der Umgebung zu ergreifen. Da muss man schon manchmal ziemlich brutal eingreifen, sonst würden alle benachbarten Pflanzen und sogar die größeren Steine vom Teich unter ihr begraben werden.

Dazwischen steht eine Bartiris, die noch aus dem Garten meiner Oma stammt. Ich kenne ihren Namen nicht, aber das ist mir in diesem Fall egal....


und jede Menge Frauenmantel- und Storchschnabelarten.

Den Übergang vom Teichrand zum größten Rasenfleckerl, welches unserem Garten und meinem Mann noch geblieben ist, bildet ein Rosenbogen, der auf der linken Seite von Clematis *Miss Batman* erobert wird.


Inzwischen hat auch sie, genauso wie Clematis Montana  Van Gogh  von der Felsenbirne Besitz ergriffen und lässt ihre Ranken von oben in den Garten herunterbaumeln.


Kommentare:

  1. Oh wie schön, du hast einen Teich...da beneide ich dich...*schmacht* und so eine schöne Vegetation drum herum.
    LG Angie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Angelika! Ja wir haben einen, für unseren kleinen Garten ziemlich großen, Schwimmteich den wir nicht missen möchten, der leider aber auch mit etwas Arbeit verbunden ist.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. So schön blüht es bei dir am Teich - Bach-Nelkenwurz kenn ich gar nicht - ist ja wunderhübsch. Von Miss Bateman hab ich mich verabschiedet - sie bekam als erste Hybride so prachtvolle Blüten, jedoch jedes Jahr nach kurzer Zeit die Welke. Jetzt darf dort Princess Kate ihr Glück versuchen. :-) Dein Header gefällt mir sehr.
    LG und eine schöne Woche, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marita!
    Miss Bateman hat bei mir im 1. Jahr auch ordentlich herumgezickt. Dann hab ich sie total runtergeschnitten und sie hat neu ausgetrieben. Seither ist Ruhe im Beet...hoffentlich :).
    LG und dankeschön.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Das Geum ist total schön, ich hatte es früher mal, und besorge es mir wieder. Es hat so schöne hängende Köpfchen! Meine neuen blühen ja ganz anders. Ich finde es schön, dass du Sachen aus dem Garten deiner Oma hast - so soll es sein. An diesen Pflanzen hängt man besonders. Du scheinst eine gute Kamera und ein Auge zu haben, das Lichtspiel in den Fotos gefällt mir sehr gut.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Sigrun! Ja ein paar Sachen von meiner Oma sind mir gsd geblieben und ich schätze sie sehr. Danke fürs Fotolob ;)

      Löschen
  6. Die Bachnelkenwurz hast du toll fotografiert, die mag ich auch sehr, habe sie aber leider nicht im Garten, weil ich ihr keinen feuchten Boden bieten kann.
    Omas Iris ist natürlich auch etwas ganz besonderes.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke! Die Bachnelkwurz wächst bei mir sogar mitten in den Steinen....da bekommt sie, außer vom vielen Regen, auch kein Wasser ab.
      LG
      Sabine

      Löschen
  7. Bezaubernd, was bei dir grad im Garten los ist! Das scheinen die Brummer auch zu finden :-) Ich kann mich einer Vorkommentatorin nur anschließen: deine Header-Fotos sind ein Traum.

    AntwortenLöschen
  8. In Deinem Garten wachsen wunderbare Blumen, welche, die man gar nicht oft sieht. Und die deswegen so wunderschön sind.
    Viele Sorten kenne ich gar nicht.
    Und einen Teich im Garten, wie toll ist das denn...herrlich.
    Dir einen schönen Nachmittag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole! Es freut mich, dass es dir in meinem Garten gefällt :)
      LG
      LiSa

      Löschen
  9. Liebe Lisa,
    falls du noch einen Frosch an deinem Gartenteich findest - das bin ich!!! Zauberhaft!!! Und die Clematis muss muss muss ich mir auf meine Liste schreiben. Die ist ja zauberhaft und auch eine der frühen Blüherinnen!
    Danke und eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gibt es tatsächlich eine Frosch in unserem Teich..gggggggggg Ab heute heißt er *Elisabeth* :)
      LG

      Löschen
  10. Guten Morgen Sabine,
    das sind wunderschöne Einblicke in Dein Gartenparadies. Und soweit ich das nach Deinen geposteten Gartenbildern überblcken kann, wird Rasen total überbewertet ;-)
    Liebe Grüße zum verlängerten Wochenende
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke!
      In unserem Garten spielt der Rasen auf alle Fälle eine Nebenrolle :) Er ist nur Beiwerk und ermöglicht uns den Gang durch den Garten.
      GlG
      Sabine

      Löschen
  11. some lovely photos as images from childhood

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sabine,
    deine Bach-Nelkenwurz hat mich gleich verzaubert....wenn du aber schreibst, sie sei so sehr invasiv, dann muss ich mir das doch nochmal überlegen, von solchen Pflanzen, die man dann kaum noch zähmen kann, habe ich schon einige im Garten...(Vielleicht weil sowieso nur die härtesten bei uns im Garten überleben???)
    Dein Teichrand sieht jedenfalls toll aus. Wolfsmilche (hihi, wieder so ein "wie heißt eigentlich der Plural von"..)habe ich noch überhaupt keine im Garten.
    Die Rugosa-Rosen gehören übrigens so ziemlich zu meinen Lieblingsrosen. Wunderbar gesund, mehrfachblühend, hagebuttenbildend...und dann noch dieser Duft...was will das Gärtnerherz mehr?
    Kannst mal bei meinen RosenPortraits schmökern, da habe ich ganz viele von.
    Wenn Du Minze magst, kannst Du für deinen Mojito auch normale Minze nehmen. Ich bezweifle, dass die in den Bars immer genau diese Minze haben....Ich liebe diesen Drink auch, und zwar seit ich vor Jahrzehnten in HAVANNA in Hemmingways Lieblingsbar meinen ersten getrunken habe...
    Bei uns hat es leider garnicht soo viel geregnet, der Rasen hätte noch mehr vertragen können, zum Glück sind da meine Röschen hart im Nehmen.....
    Puh, das war jetzt aber ein langer Kommentar...naja, dafür war ich lange nicht hier!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes sonniges Pfingstwochenende!
    Liebe Rosengrüße von Christine aus dem Hexenrosengarten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine!
      Naja...soo schlimm ist die Bachnelkwurz nun auch wieder nicht und ausserdem lässt sie sich relativ leicht entfernen, wenn sie ihre Wurzeln so wie hier bei uns am anderen Teichufer nicht gerade unter den Randsteinen vergraben hat und man die ganze Uferbefestigung entfernen müßte um sie auszugraben :)
      Ich mag sie, ihren natürlichen Wuchs und die kleinen nickenden Köpfchen, trotzdem und würde sie, im Gegensatz zum Wiesenknöterich, (der zwar wunderschön ausschaut, dem man aber wirklich nicht mehr Herr wird :( ), immer wieder pflanzen.
      Bei deinen Rosen war ich schon üüberall und hab meine Nase ganz tief reingesteckt ;) Sie sind allesamt wunderschön und ich freu mich schon auf weitere, neue Bilder.
      Meinen Mojito lass ich mir schon seid Jahren auch mit ordinärer Minze schmecken :) aber Mojitominze wäre eben mal was ganz Spezielles und wär mir in der Gärtnerei garantiert auch ins Körberl gehüpft.
      Bei uns hat es jetzts sage und schreibe seit Dienstag letzter Woche, zum ersten Mal für länger als eine Stunde nicht geregnet. Ich würde heute zu gerne zum 1x in meinem Leben auf einen Flohmakrt gehen...vielleicht geht sich das ja sogar wettertechnisch aus, denn es soll, wenn mans glauben darf, für die nächsten 1 1/2 Tage besser werden ;)
      Glg und einen Riesenkommentar retour.
      Sabine

      Löschen