Über mich

Samstag, 21. März 2015

Ganz seltener Besuch...

Guten Morgen!

Heute regnet es ganz leicht und das ist mir sogar recht, denn im Haus ist durch meine tagelangen Gartenexzesse so einiges an Arbeit liegengeblieben.

In allen Ecken schlummern noch halbfertige oder nicht in Angriff genommene Handarbeitsprojekte, die dringend erledigt werden sollen damit sie nicht das Schicksal der ewig Unvollendeten ereilt und meine müden, alten Knochen  sind ebenfalls sehr dankbar über etwas Entspannung und aufrechten Gang.

Vor allem aber braucht der Garten ganz dringend etwas Nass von oben, denn meine zaghaften Spränklereien mit dem Gartenschlauch waren immer nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.



Während meiner gestrigen Nachmittagsbeschäftigung, ich wollte wieder mal  nur schnell........

2 Randsteine versetzten :)  


bekam ich völlig unerwartet ganz lieben Besuch.

Ein Bläuling ( Lycaenidea ) flatterte plötzlich vor meiner Nase herum und saugte an jeder Blüte die zu ergattern war. Besonders abgesehen hatte er es dabei auf die kleinen Blausternchen (Scilla Bifolia)

Das war eine mehr als willkommene Abwechslung für mich, denn die leidigen Randsteine hatte ich mittlerweile schon satt und ich bin mit der Kamera hinterher.



 Leider hat er mir nicht den Gefallen getan und zum Fotoshooting die Flügel geöffnet, wenn man aber ganz genau hinschaut, kann man auf dem oberen Bild ein klitzekleines, blitzblaues Fleckerl von der Flügelinnenseite erkennen.

Das wunderschöne Blau war in seiner vollen Pracht nur während des Fluges zu bestaunen.

Schade....aber ich bin trotzdem froh, dass er da war, denn Bläulinge gehören leider zu den  gefährdeten Schmetterlingsarten.





Kommentare:

  1. Gartenschlauch, jetzt schon??? Ich wäre froh, wenn der Boden endlich etwas trocknen würde. Bis vor kurzem mussten wir aufpassen, auf dem Rasen nicht auszurutschen und die Erde klebt wie Teer am Spaten.
    Um Schmetterlinge zu fotografieren braucht man wirklich Geduld, entweder klappen sie zu oder schwirren davon.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hat es bei Euch nicht geregnet? Die Gärten hier sind sumpfig,nur mit Gummistiefel betretbar ;-) ….
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine,
    deine Aufnahmen schenken mir gerade Freude!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina!
      Das freut mich sehr :)
      Danke.
      LG

      Löschen
  4. Hallo Sibylle! Nein ...wir hatten jetzt schon seit über einer Woche das wunderbarste Frühlingswetter mit Temperaturen teilweise an die 20ig Grad. Einfach herrlich. Der Regen heute hat echt gut getan.
    LG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Fotos von dem Bläuling !
    Hat er sehr fotowirksam gemacht, dass er sich gerade auf die blauen Blüten niedergelassen hat.
    Viele Grüße von Christine aus dem Hexenrosengarten

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Christine! Ja das war sehr nett von ihm :) Danke.
    LG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  7. Ach, wie schön der Bläuling! Der ist hier äußerst selten zu Gast - ein Zitronenfalter und der kleine Fuchs flatterten auch schon durch die Beete. Deine Seifen sind richtig schön und danke für deinen Besuch.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lisa,
    wunderschöne Fotos von dem Bläuling.
    Ich wollte neulich auch einen Schmetterling fotografieren. Aber da es noch etwas kühl war, wollte er mir nicht den Gefallen tun und seine schöne Flügelzeichnung zeigen.
    LG Heike

    AntwortenLöschen