Über mich

Dienstag, 9. Dezember 2014

Umgarnt

Immer schon lag unsere Wärmflasche *nackt* in der Gegend herum und musste jedesmal bei Gebrauch erst in Tücher eingehüllt werden. Damit ist jetzt Schluss denn durch Evelin s Beitrag auf ihrem wunderschönen Blog, auf dem ich mich nur zu gern rumtreibe, hab ich diese Strickidee zum ersten Mal gesehen und auch gleich umgesetzt.

Allerdings hat sich das abgebildete Muster für mich als *nicht strickbar* erwiesen. Irgendwie blieben mir nach Fertigung der Knubbel und Dehnung des Strickgutes unschöne Löcher oder besser gesagt große Maschen und das ging gar nicht.

Daher hab ich kurzerhand umdisponiert und einen Trachtenzopf zweckentfremdet und nach dem wir mitten drin in den Bergen wohnen, finde ich, dass das richtig gut passt :)



Kommentare:

  1. Das sieht aber gemütlich aus :-) Wärmflaschen haben bei mir zu dieser Jahreszeit Hochkonjunktur..
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sibylle! Sien sieht nicht nur gemütlich aus, sie ist es auch. Habs schon probiert :)
    LG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  3. Endlich kann ich deinem Blog über Google followen ;-)
    Und entdecke erst heute deinen soo netten Beitrag hier, dankeschön fürs Kompliment!
    Deine Hülle sieht super aus, schon lange möchte ich eine weitere mit einem anderen Muster stricken und deins passt ja ganz toll! Ist das im Netz zu finden?
    Liebe Grüße und dank auch für deine Kommentare bei mir ♥
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Evelyn! Schön das du bei mir vorbeischaust und es freut mich, dass dir meine Alternative gefällt :) Das Muster stammt aus einem mindestens 3oig Jahre alten Buche mit traditionellen Trachtenmustern.
    Leider kann ich dir das Muster momentan nicht zukommen lassen, weil mein Scanner defekt ist. Es ist aber ganz simpel und DU schaffst das bestimmt auch ohne Vorlage.
    GlG
    Sabine

    AntwortenLöschen