Über mich

Samstag, 20. August 2016

Spät-Sommer

Seit ein paar Tagen ist nun auch endlich bei uns so etwas Ähnliches wie Sommer angekommen und ich habe mich in unserem verwilderten Garten rumgetrieben.

Hier geht es gerade rund um den Teich richtig rund her, denn einige Libellenarten fühlen sich hier im Moment so richtig wohl.


Das ist eine von vielen männlichen Blauflügel-Prachtilibellen die hier gerade durch die Luft schwirren.

Schade ist nur, dass man sie nicht im Flug fotografieren kann, denn dann schillern ihre Flügel in den wunderbarsten Blau-/Grüntönen die man sich nur vorstellen kann. Das Weibchen ist dagegen, wie sollte es auch anders sein, völlig unscheinbar und hat braune Flügel.


Die *Blutrote Heidelibelle* hate sich sogar auf dem Schaufelstiel niedergelassen und mich so von der Arbeit abgehalten ;) ....


... sich schließlich aber auf einen Halm am Teichrand verzogen, wo sie die wärmenden Sonnestrahlen ungestört genießen konnte.



Bei den Blumen geht es leider auch ziemlich herbstlich her.


Herbstanemone *Honorine Jobert*


*Tess of the d´Urbervilles* in einem Wald von Herbstanemonen


und die letzte Stockrose in der Abendsonne.

Aktuelle Wetterwerte: leicht bewölkt, 24°.


Kommentare:

  1. Hallo Sabine,
    die Heidelibelle von vorn sieht ja lustig aus, ein tolles Foto.
    Hast du denn einen Fluss in der Nähe, dass die Prachtlibellen in deinen Garten kommen? Ich habe sie manchmal auch bei mir, obwohl der Fluss nebenan gar nicht so naturnah wirkt.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Das Tierleben am Teich finde ich immer sehr interessant. Wir haben nur einen Mini-Teich und nicht so viele Libellen.
    Hauptsächlich hält sich die Mosaikjungfer am Wasser auf.
    Auch hier wirkt alles schon etwas herbstlich und die Anemonen blühen.
    Dein Bild mit der weißen Anemone gefällt mir besonders gut.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinnig schöne Bilder hast Du gemacht und ich finde es sehr eindrücklich, wieviele verschiedene Libellen an deinem Teich leben.
    Liebe Grüsse
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Libellensommer :-) sehr schön fotografisch eingefangen... Ohne Wasser wären keine Libellen im Garten"
    Lieben Gruß, Sibylle

    AntwortenLöschen
  5. Hör ich da verwilderter Garten? Zeig mal her ... ;)
    Die Libellen finden ab und auch hierher den Weg.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine,
    Deine Gartenfotos sind einfach beeindruckend. Immer wieder!
    Die Libelle auf dem Schaufelstil ist gigantisch gut. Ein Wahnsinnsfoto! ♥
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich, die Schmetterlingslibellen! Die habe ich auch schon bei uns in der Nähe gesehen, konnte sie jedoch nicht so wunderschön ablichten, da sie zu weit weg waren. Im ersten Moment glaubte ich, Schmetterlinge flögen übers Wasser :-) Ich hab' sie aber wohl in meinen Blogs nicht festgehalten, doch die BLutrote Heidelibelle befindet sich auch in meinem Blog.
    Ja, auf Deinen verwilderten Garten wäre ich auch gespannt.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Bilder!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöne Garten- und Libellenbilder. Du hast den Sommer eingefangen.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sabine,

    so schöne Bilder hast du gemacht. Wahrscheinlich ist dein Garten auch gar nicht verwildert, sondern nur märchenhaft verwunschen.

    Lass es dir gutgehen!
    Xenia

    AntwortenLöschen